Über mich

Maria-27

Das bin ich

  • Maria, Jahrgang 1983
  • geboren und aufgewachsen in Dresden
  • mit Erfurt schon immer auf verschiedene Weise verbunden
  • eine Tochter, weitere Kinder dürfen kommen

So bin ich

leidenschaftlich ungeduldig großzügig realistisch gerecht mütterlich chaotisch neugierig herzlich begeisterungsfähig optimistisch spontan widerspenstig direkt tolerant demütig dankbar ehrlich liebevoll selbstbewusst kommunikativ wissbegierig weltoffen


Mein Weg bis jetzt

Auch ich wäre nach dem Abitur gern Hebamme geworden, wie wohl so einige andere Doulas auch, aber es hat sich nicht ergeben. Stattdessen kamen erst eine kaufmännische Ausbildung und dann ein Betriebswirtschaftsstudium mit Schwerpunkt Personal, eine klassische Laufbahn sozusagen.

Seit fast 10 Jahren arbeite ich nun schon im Personalbereich, die meiste Zeit davon in der Aus- und Weiterbildung. Führungskräfte beraten, Mitarbeiter qualifizieren, junge Menschen durch die Ausbildung begleiten. Ein spannendes, vielfältiges Aufgabengebiet. Dann habe ich als Ergänzung noch Ausbildung zum Systemischen Coach (SHB) absolviert. Dabei habe ich vor allem über mich selbst gelernt.

Die Arbeit mit Menschen hat mich immer begeistert, sie zu begleiten und zu motivieren. Aber irgendwie hat mir immer etwas gefehlt. Richtig zufrieden und erfüllt zu sein. Mit Leidenschaft an die Arbeit und mit übervollem Herzen wieder heim zu gehen. Letztlich zählen hier auch nur Zahlen und Fakten. Wie oft hab ich gegrübelt, doch noch mal das Berufsfeld zu wechseln, doch noch die Hebammenausbildung zu machen.

Dann habe ich 2014 in Karlsruhe meinen Lebenspartner getroffen, „den Einen“, den man nicht mehr hergibt. Einen Exil-Erfurter. Im Februar 2017 kam unsere gemeinsame Tochter zur Welt. Sie ist mein ganzes Glück, sie hat mich zu einem besseren Menschen gemacht.

In meiner Schwangerschaft traf ich zum ersten Mal eine Doula, bei einer wundervollen Blessingway-Feier für Schwangere. Und da traf mich die Erkenntnis wie ein Donnerschlag. DAS ist es, was ich machen möchte. Was ich kann. Was ich bin. Doula-Sein. Frauen dazu ermutigen, selbstbestimmt zu gebären, sich ihrer Kräfte und Fähigkeiten bewusst zu werden, selbst zu entscheiden, ihre Ängste zu überwinden. Und natürlich ihnen bei der Geburt zu dienen. Sie zu bemuttern. Für sie da zu sein. Der Gedanke hat mich nicht mehr losgelassen.

Und wenn mich einmal was gepackt hat, muss es losgehen.

2017 sind wir nach Erfurt gezogen. Und da fing es an.

cropped-maria-12


Mein Weg ab jetzt

Ab jetzt bin ich Doula. Von Herzen. Mit dem Herzen.

Deshalb absolviere ich seit April 2017 meine Weiterbildung zur GfG-Doula® bei der Gesellschaft für Geburtsvorbereitung, Familienbildung und Frauengesundheit e.V. in Berlin. Sie dauert noch bis Juni 2019.

Website der GfG

Im Rahmen der Doula-Weiterbildung habe ich im Juni 2018 ein 2-wöchiges Kreißsaal-Praktikum im Katholischen Krankenhaus St. Johann Nepomuk in Erfurt absolviert und dort Eltern vor und während der Geburt begleitet.

Website des KKH

Ebenfalls für die  Doula-Weiterbildung hospitiere ich im Oktober/November 2018 im Geburtsvorbereitungskurs für Schwangere ab der zweiten Schwangerschaft des Geburtshauses Erfurt.

Website des Geburtshauses Erfurt

 

Und ab jetzt bin ich für Dich da. Für einen guten Anfang.